Arten von Taschenfedern

Arten von Taschenfedern

Für die Verarbeitung unserer Matratzen verwendet Ergosleep® ausschließlich die besten Materialien. Dabei denken wir auch an die Umwelt. Andererseits steht Ihr Schlafkomfort absolut an erster Stelle. Wir stellen also auch Federmatratzen her, die Ihrem Körper eine optimale Unterstützung bieten.

 

Taschenfedern

Taschenfedern wurden in der zweiten Hälfte des 20.Jahrhunderts entwickelt. Taschenfedern sind ausserdem aus erstklassiger Stahldraht gefertigt, aber sind trommelförmig. Darüber hinaus ist jede Feder in einer individuellen, nicht-gewebten Tasche. Durch die Verwendung einer speziellen Punkt-Klebung, sind die Federn alle in der Mitte verbunden.

Die Kombination aus Trommelform und Punkt-Klebung stellt sicher, dass jede Sprungfeder sich individuell bewegen kann. Dadurch bietet eine Matratze mit Taschenfederung der darauf liegenden Person einen extremen Komfort und kann verbogen werden (was wichtig ist bei der Verwendung mit anpassbaren Latten).
Durch die Verwendung von Federn mit unterschiedlicher Fadenstärke in den verschiedenen Bereichen, wird der Gegendruck des Matratzenkerns so verteilt, dass jeder Körperteil richtig unterstützt wird (z.B. weicher im Schulterbereich, härter in der Lendengegend).

Taschenfedern sind sowohl oben, als auch unten mit mehreren Komfortschichten, bestehend aus Latex oder Talalay-Latex, versehen und stellen somit eleganten Komfort für die liegende Person sicher. Auch mit Taschenfedern wird die Matratze zu einer grossen Luftkammer, die es der Matratze erlaubt stark zu ventilieren.

 

Stärkere Taschenfedern

Stärkere Taschenfedern wurden erst kürzlich entwickelt. Sie werden aus erstklassigem Stahldraht hergestellt, der um eine trommelförmige Sprungfeder gewickelt wird. Direkt im Anschluss werden die Federn individuell elektro-thermisch erhitzt, um das Stahl wieder auszuhärten. Dadurch wird die molekulare Struktur des Stahldrahts in der neuen Form stabilisiert, wodurch die ursprüngliche Widerstandskraft für lange Zeit erhalten bleibt.
Darüber hinaus ist jede Feder in einer individuellen, nicht-gewebten Tasche. Durch die Verwendung einer speziellen Punkt-Klebung, sind die Federn alle in der Mitte verbunden.

Die Kombinaiton aus Trommelform und Punkt-Klebung stellt sicher, dass jede Sprungfeder sich individuell bewegen kann. Dadurch bietet eine Matratze mit stärkerer Taschenfederung der darauf liegenden Person einen extremen Komfort und kann verbogen werden (was wichtig ist bei der Verwendung mit anpassbaren Latten). Durch die Verwendung von Federn mit unterschiedlicher Fadenstärke in den verschiedenen Bereichen, wird der Gegendruck des Matratzenkerns so verteilt, dass jeder Körperteil richtig unterstützt wird (z.B. weicher im Schulterbereich, härter in der Lendengegend).
Taschenfedern sind sowohl oben, als auch unten mit mehreren Komfortschichten, bestehend aus Latex oder Talalay-Latex, versehen und stellen somit eleganten Komfort für die liegende Person sicher. Auch mit Taschenfedern wird die Matratze zu einer grossen Luftkammer, die es der Matratze erlaubt stark zu ventilieren.

Trommelförmige Taschenfedern

Trommelförmige Stärkere Taschenfedern

Oeps! Je browser lijkt verouderd te zijn. Hierdoor wordt deze website niet optimaal weergegeven. Installeer de laatste versie van je favoriete browser om deze website optimaal te gebruiken.