Anti-Allergie erläutert

Anti-Allergie erläutert

Ein grosse Anzahl von Menschen leider unter Allergien. Viele dieser Allergiepatienten reagieren auf Schimmel, aber insbesondere auch auf den Kot von Hausstaubmilben, die als Staubpartikel eingeatmet werden. Dieses winzige Spinnentier (es ist nicht mal 0,4 mm lang) ernährt sich von Schimmel und Hautschuppen und gedeiht in feuchter Umgebung. In anderen Worten: Ihr Kopfkissen und Ihre Matratze bieten den idealen Lebensraum für Hausstaubmilben. Sie können hundertausende von ihnen in einem einzigen Bett finden.

 

Von Niessanfällen bis hin zu Asthma

Die Allergie gegen Hausstaubmilben kann zu einigen Beschwerden führen: Irritation der Augen, eine verstopfte Nase, Niess – und Hustenanfälle, Ekzeme und sogar Asthma. Diese Beschwerden sollten sehr gründlich untersucht und behandelt werden, insbesondere bei jungen Kindern. Ein Arzt wird Ihnen, falls notwendig, entsprechende Medikamente oder eine Therapie verschreiben.

 

Putzen und staubfrei halten

Die erste Massnahme ist es jedoch, jeglichen Kontakt mit Hausstaubmilben so gut wie möglich zu vermeiden. Das erreichen Sie, indem Sie Ihr Schlafzimmer so gründlich und so regelmässig wie möglich putzen (mit so viel Wasser wie möglich / oder mit einem feuchten Lappen) und es regelmässig belüften. Falls notwendig, können Sie auch die vielen „Staubfänger“ entfernen (Vorhänge, Spannteppiche, Kleidung, Lampenschirm aus Stoff, …). Aber bei einer potentiellen Allergie gegen Hausstaubmilben, ist das Bett die wichtigste Quelle. Damit sollte also vorbeugend umgegangen werden.

 

Alpura® macht endgültig Schluss mit der Hausstaubmilbe

Ergosleep® erzielt mit der Alpura®-Matratzenhülle einen Durchbruch in der Schlafzimmerhygiene!
Die Alpura®-Hülle bietet eine wirksame Lösung für zwei wichtige Elemente eines gesunden Schlafklimas: die Bekämpfung der Hausstaubmilbe und einen optimalen Wasserhaushalt.

Bisher gab es zwei Vorgehensweisen zur Bekämpfung der Hausstaubmilbe:
  • Die Hausstaubmilbe wird oft mit chemischen Bekämpfungsmitteln (Biozid) bestritten. Dies hat jedoch nicht den erhofften Erfolg gebracht, u.a. weil die Milben immun davor werden können. Zudem gibt es über den Effekt dieser Mittel auf den Mensen bis heute eine anhaltende Diskussion. In einer Zahl Länder ist die Benutzung davon sogar verboten.
  • Eine Vorbeugungsmethode war bis jetzt die Alternative. Der Schwerpunkt lag dabei auf dem vielfachen Reinigen der Sclafumgebung und dem Waschen bei einer hohen Temperatur der Matratzenhüllen.

Derzeit bringt Ergosleep® mit Alpura® die beste Lösung durch eine proaktive und natürliche Vorgehensweise der Hausstaubmilbe gegenüber. Auf jeder Faser der Matratzenhülle sind nämlich ‚Probiotika‘ angebracht.
Probiotika (oder ‚gute Bakterien‘) kennen wir vor allem aus der Nahrung. Sie bilden das aktive Element in den Getränken und dem Joghurt, die unsere Darmflora wiederherstellen und fördern. Vor kurzem wurde entdeckt, dass diese ‚gute Bakterien‘ auch in anderen Bereichen eine besondere nützliche Arbeit liefern.
In der Alpura®-Hülle führen sie zur Beseitigung der Hausstaubmilbenallergene und vor allem zur völligen Neutralisierung der Nahrung für die Hausstaubmilbe (unsere Hautschuppen). Infolge dessen ist es unmöglich für die Hausstaubmilben, in der Alpura®–Hülle zu überleben. Die Matratzenhülle ist denn auch völlig und permanent hausstaubmilbenfrei!

Daneben haben Probiotika noch einige günstige Nebeneffekte. Die schädlichen Bakterien – die unter anderem übelriechende Bettgerüche erzeugen – werden sich dadurch nicht in die Matratze festsetzen können. Auch Schimmel (sogar mikroskopisch kleine) bekommen nicht die Gelegenheit, sich zu entwickeln. Die Probiotika von Alpura® sind m.a.W. ein aktiver Bettreiniger, der das regelmässige Waschen der Matratzenhüllen überflüssig macht. Die Alpura®-Hülle ist jedoch waschbar (bei 60°C). Sie kann zum Beispiel auf Wunsch jährlich gewaschen werden.

Durch eine besondere Technik werden die Probiotika zudem dosiert und zeitlich versetzt freigesetzt, sodass Sie in der ganzen Lebensdauer Ihrer Hülle der Wirkung Ihrer Hülle sicher sein können (Ihre Matratze jede 10 Jahre auswechseln).

 

Alpura® erzielt ein angenehmes Schlafklima

Ein anderes Element, das unsere Nachtruhe stören kann, ist Transpiration, ein wichtiger Aspekt unserer Körperfunktion. Sie regelt u.a. die Körpertemperatur. Wir transpirieren denn auch andauernd, auch wenn wir das nicht immer bemerken; so verlieren wir nachts durchschnittlich 25cl an Feuchtigkeit. Daher ist es wichtig, dass eine Matratze darauf abgestimmt wird.

Die Alpura®-Hülle ist auf eine besondere Weise angefertigt, damit ein optimaler Wasserhaushalt garantiert wird. In jedem Faden der flexiblen Viskosestrickerei befinden sich zahllose Luftkanäle, die durch deren spezifische Form eine starke Ansaugfähigkeit (kapillar) haben. Dadurch wird die Feuchte unmittelbar absorbiert und über eine grosse Oberfläche verbreitet. Die Hülle bezweckt somit eine unmittelbare Verdampfung und fühlt sich ständig perfekt trocken an.

Hausstaubmilbe

Oeps! Je browser lijkt verouderd te zijn. Hierdoor wordt deze website niet optimaal weergegeven. Installeer de laatste versie van je favoriete browser om deze website optimaal te gebruiken.